Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 4.976 mal aufgerufen
 Technische Probleme mit euern Quad,s / Atv,s
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Blauer Elefant Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 567

19.08.2009 21:33
#16 RE: Kymco antworten

Wenn es denn so kommt wie es aussieht sollte ja der gesetzlich verbriefte Gleichheitsgrundsatz zum tragen kommen. Ebenso die Verpflichtung, voraussehbare Schäden möglichst gering zu halten. Ich befürchte jedoch das "MSA" nur DIE Hinterachsen der betroffenen Fahrzeuge über Kulanz nachrüstet, bei denen ein Schaden bereits eingetreten ist. Das würde bedeuten das alle Anderen weiterhin auf heissen Schleudersitzen durchs Land reiten, mit der Ungewissheit auch unbeschadet für sich selbst und andere Verkehrsteinehmer im Leben bleiben zu können. Sollte "MSA" drüber nachdenken. Schaun WIR mal was kommt.

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

20.08.2009 19:49
#17 RE: Kymco antworten

Ne Tom so ist es nicht, fahre zu deinem Händler seines Vertauens. Der an der Bundesstrasse links. Und Sage ihm das deine Hinterachse schwammig ist. Dann muss er nachsehen.
Solltest du keine Neue Achse Bekommen, gehe ich für deine Maschine den Selben weg wie bei meiner.


Hier soll jeder seinen Spaß haben. Quad & Atv unser Hobby

Blauer Elefant Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 567

20.08.2009 20:08
#18 RE: Kymco antworten

Meine Sicht: Es ist gewiss, das das Kind, das auf der Brunnenkannte sitzt, hineinfallen wird. Es wird gerettet oder es ertrinkt. Ein ganz mieses Ding. Da spielt jemand Poker, der Einsatz: Das Leben anderer. NEIN "MSA" N.E.I.N.

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

20.08.2009 21:12
#19 RE: Kymco antworten

Wichtig ist das Problem wurde erkann und MSA steuert in Richtung Verbraucher.
Wir wollen keine Testfahrer/innen für die Hersteller sein. Mein Spruch ist immer. Qualität ist wenn der Kunde zurückkommt und nicht das Produkt.
Meinen dank noch mal, s an Heidegeist, viele Kymco Fahrer/ innen werden aufgrund seines Einsatzes das Problem lösen können.

Hier soll jeder seinen Spaß haben. Quad & Atv unser Hobby

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

20.08.2009 21:41
#20 RE: Kymco antworten

Hier soll jeder seinen Spaß haben. Quad & Atv unser Hobby

Blauer Elefant Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 567

21.08.2009 19:41
#21 RE: Kymco antworten

Diese Saubande!!! ATV muss erst kaputtgehen. GRRRRRRR. Sehe aber ein, die Richtung ist schon O.K. aber...! Dieter, wir bleiben in Kontakt, muss erstmal rausbekommen warum der Blaue nach 9000 Km so eine ungewohnte Fahrdynamik zeigt. Notfalls muss ich, wohl oder übel, doch mal LINKS ran.

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

26.08.2009 20:12
#22 RE: Kymco antworten

Ich habe mir Erlaubt das KBA über die Sache, zu Informieren.



KBA-Aktenzeichen: 431-771/2468/09
Sehr geehrter Herr Kötter,

vielen Dank für Ihre untenstehende E-Mail.

Dieser Vorgang wurde inzwischen abgeschlossen, da der seinerzeitige Informant seine Meldung zurück zog und das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) keine Kenntnis der von Ihnen beigefügten Kundendienst-Information hatte.

Damit wir erneut untersuchen können, bitte ich Sie um Ihr Einverständnis, Ihre Adresse und Ihren Namen gegenüber Kymco nennen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Gottfried Klostermann

Kraftfahrt-Bundesamt
Abteilung Technik

24932 Flensburg

Telefon: 0461 316-15 07
Telefax: 0461 316-17 41

mailto:gottfried.klostermann@kba.de
Internet: http://www.kba.de

Einverständnis wurde Erteilt.

Dieter Kötter

Konrad- Struve-Strasse. 19

25336 Elmshorn 26.08.2009



Gottfried Klostermann

Kraftfahrt-Bundesamt
Abteilung Technik

24932 Flensburg



KBA-Aktenzeichen: 414-771/2468/09



Betreff: Hinterachse MXU 500.



Am 17.08.2009 ist mir die Hinterachse meiner MXU 500 Gebrochen.

Fahrgestellnummer RFBL7001071500776. Erstzulassung 04.07. Kilometerstand 8337.

Das Rad wurde nur noch durch die Bremsscheibe gehalten, Bilder = http://picasaweb.google.de/quaddelfahrer/MXU5001#

Nach Rückfragen bei Kymco Deutschland MSA, wurde mir Mitgeteilt. Das es eine Überarbeitete Hinterachse gibt. Leider wurde kein Besitzer der Betreffenden Fahrzeuge darüber informiert. Im Zuge eines Kundendienstes soll die Hinterachse ausgetauscht werden. Festzustellen ist das die Betroffenen Fahrzeuge altersbedingt, aus der Gewehrleistung fallen. Und somit nicht alle Betroffenen Kunden von der Gefahr im Zuge eines Kundendienst informiert werden.



Anlage Fax:



Mit freundlichen Grüßen

Dieter Kötter


Hier soll jeder seinen Spaß haben. Quad & Atv unser Hobby

Blauer Elefant Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 567

26.08.2009 20:38
#23 RE: Kymco antworten

Paraleel dazu gehe ich weiter den Weg über den "Händler meines vertrauens" Eine Hinterachse ist kein Verschleißteil und unterliegt damit keiner Abnutzung im herkömmlichen Sinne. Die Konstruktion bedingt ausreichender Test`s nach zuvor festgelegten Kriterien seitens des Gesetzgebers bzw. deren zugelassener technischer "Betreuer". Sollte sich herausstellen das die Verkehrssicherheit nach unverhältnimäßiger Laufleistung nicht gewährleistet werden kann, steht KYMCO/MSA in der Pflicht.

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

26.08.2009 20:48
#24 RE: Kymco antworten

Und ich habe noch die Beschädigte Achse hier unter Verschluss.
Entweder kümmert sich dein Händler seines Vertauens um die Sache oder das KBA macht es.

Hier soll jeder seinen Spaß haben. Quad & Atv unser Hobby

Blauer Elefant Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 567

26.08.2009 21:03
#25 RE: Kymco antworten

So ist es zu erwarten. KYMCO/MSA kann jedoch argumetieren, das ein unsachgemäßer Umgang mit dem Fahrzeug ursächlig zu dem Schaden geführt hat. Der Nachweis, ob oder nicht muss dann wohl durch wen auch immer, geführt werden. Das wiederum wäre dann Sache von Gutachtern. Aber warten Wir mal ab was das KBA entscheidet.

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

26.08.2009 21:38
#26 RE: Kymco antworten

Und was haben wir dagegen. Ein Fax von MSA Händlermiteilung.NR.05/2009
Damit wollte sie es unter den Tisch fallen lassen.

Hier soll jeder seinen Spaß haben. Quad & Atv unser Hobby

Blauer Elefant Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 567

26.08.2009 22:25
#27 RE: Kymco antworten

Das ist nur EIN Trumpf von mehreren. Allerding ein Gewichtiger. Ich gehe davon aus das diese Beiträge von Denen mitgelesen werden. Von daher währe es aus meiner Sicht taktisch klug, nur das zu veröffentlichen, was DIE wissen dürfen oder sollen. So wie bisher.

Schnurpsel Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 970

27.08.2009 05:48
#28 RE: Kymco antworten

Habe gestern meine neue, MXU 500 4x2 bekommen. Die hat schon die neue Verstärkte Hinterachse.
Gruß Bernd

Fahre nie schneller wie Dein Schutzengel fliegt

Blauer Elefant Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 567

27.08.2009 15:54
#29 RE: Kymco antworten

Habe heute den Händler meines Vertrauens, künftig "HmV" aufgesucht und die Hinterachse des "Blauen" überprüfen lassen. Und siehe da, die rechts mit einem Splint gesicherte Kronenmutter ließ sich schon mit den Fingern hin und her bewegen. Also: Rad runter, Splint entfernen und die Kronenmutter ÜBER eine Umdrehung mit einem Drehmomentschlüssel mit 100 Nm. angezogen.Die linke Seite habe ich zuvor selbst nachgezogen Die Mutter lag zwar fest an konnte von mir aber mühelos festgezogen werden. Wurde vom Händler überprüft und für gut befunden. Auf meine Nachfrage, wie sich ein so großes Spiel ergeben kann, bekam ich die Antwort: "Möglicherweise hat sich die Wange der Radhalterung an den "Flansch" der Achshülle im Laufe der Zeit fest angelegt" Hm, bei einer Werksseitig eingestellten Kraft von 100 Nm. erscheint mir diese Antwort als reine Spekulation. Meine Anmerkung, das die Hinterachse im Bereich der Nabenbefestigung eine "Streckung erfahren haben kann, weil Sie zu schwach ausgelegt ist, wurde als: "Das ist überhaupt nicht möglich" abgetan. Sollte ich jedoch eine Nachbesserung wünschen müsste ich mich in einem ganz freundlich verfassten Brief an KYMCO direkt wenden. "Wir als Händler können da überhaupt nichts machen"

-Kein Wort von einer stetigen Qualitätsverbesserung,
-Kein Wort von einer überarbeiteten Hinterachse im Bereich der Nabenbefestigung,
-Kein Wort von der Möglichkeit eines Austausches der Hinterachse im Zuge eines Kundendienstes,
-Keine Überprüfung ob bereits eine verstärkte Hinterachse verbaut wurde.

Entweder haben DIE wirklich keine Ahnung oder was mir wahrscheinlicher erscheint: DIE haben gar keinen Bock, Die wollen einfach nur verkaufen.

Oder Die haben Order von "Oben" erhalten.

Kundenpflege sieht anders aus.
Das Abenteuer geht weiter!!!

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

27.08.2009 18:55
#30 RE: Kymco antworten

Genauso fing es bei mir auch an, immer die Kronenmutter locker 3 mal habe ich sie mit 90 Nm nachgezogen. Das Resultat hast du ja gesehen. Und immer die Linke Seite, wenn dir das Rad rechts wandern geht hast du verloren keine Bremsscheibe die das Rad hält. Das heißt Freiflug in das was da kommt. Das KBA hat die INFO- mal sehen was MSA jetzt macht.

PS wann soll ich mit Meinem Foto Knips vorbeikommen? Und die Selben Bilder von deiner Maschine machen!

Hier soll jeder seinen Spaß haben. Quad & Atv unser Hobby

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Suzuki »»
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen