Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 1.001 mal aufgerufen
 Alles zur Marke Sym/ Daelim
Leila Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 239

20.03.2011 23:20
von 250ccm auf 300ccm antworten

Also...da bin ich wieder und habe schon wieder ein Anliegen wonach ich eurer vollen Aufmerksamkeit und Rat brauche.

Zürzeit wie ihr wisst fahre ich eine 250ccm Daelim Quad. Soweit so gut....ABER ich möchte gerne mein Quad mit eine neuen Zylinder und kolben von der 300ccm aufmotzen. Hier geht es nicht um die end-Geschwindigkeit sondern nur das sie ein bißien mehr Power hat wenn es ein bißien bergige zugeht. Der 250ccm hat 249ccm der 300ccm hat 278ccm, um aus der 250er Maschine eine 300ccm zu machen müsste man eigentlich nur der Zylinder und Kolben von der 300ccm mit der Zylinder und Kolben von die 250er Tauschen oder? Oder sehe ich das zu einfach? Mein Quad Händler sagte es wird nicht viel bringen wenn er das vollbringen wird, aber ich bin da andere Meinung, und zwar,,,,,,Ich war heute mit ner Kymco 300ccm MXU 2 (22.06.2009er model) unterwegs der hat wie gesagt 300ccm der fährt vom Werk aus 90km/h und seitdem er hier in unser Besitz ist fährt er mittlerweile 100-105km/h (mit eine Irridium Zündkerze, sonst Original)) laut Tacho. Es ist nicht nur das er etwas schneller ist als meine Daelim, es ist auch der Punkt das wenn es bergige zugeht, das er auch ein bissien mehr kraft hat, wahrscheinlich da er eine 300er ist....was sagt ihr dazu...vielleicht übersehe ich etwas oder bin auf den falschen Dampfer....Reifen grösser hat er denselben wie meine Daelim. auf jedenfall wenn ich den Umbau machen würde dann hätte ich Theoretisch 8ccm mehr als der Kymco, was nicht viel ist aber immerhin, das selber ccm +8ccm als Reserve.

Bitte gnädigst um Rat!

Natalie.

Mit einem Auto bewege ich meinen Körper. Mit einem Daelim Quad bewege ich meine Seele.

Volker Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 162

21.03.2011 11:27
#2 RE: von 250ccm auf 300ccm antworten

Lass Dein Ding so wie es ist! Mach Dir lieber dann Gedanken, wenn Dein Motor platt ist, ob Du dann auf den 287 ccm umsteigst, wenn es passt. Die Unterschiede sehe ich nur marginal. Zum Thema 100-105 Km/h. Du schreibst laut Tacho und das wird es dann auch sein, laut Tacho! Eine 300èr die vollkommen unbearbeitet 105 Km/h fährt? Na ja. Schau Dir mal die großen Lof`s an und mit wieviel die teilweise angegeben sind. Und dann überlege, ob Vario oder Schalter. Eine 400èr Suzi wird mit echten 110 gestetet. Die wiegt weniger als die Kymco, hat Schalter und 38 PS! Der hat bestimmt die Hülse abgedreht. Zu meinen TGB Zeiten kam da auchmal einer mit ner 300 Triton Outback an. Seine fährt 110, hat er mir stolz erzählt. War aber nicht so, war sein Tacho, wir haben es getestet.

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

21.03.2011 16:45
#3 RE: von 250ccm auf 300ccm antworten

Meine Meinung das bringt nix von 250 auf 300 ccm.
Lieber die Vario Optimieren und hinten ein anderes Kettenrad verbauen.

Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.

Maddin Offline

WD 40 Duscher


Beiträge: 10

23.03.2011 22:24
#4 RE: von 250ccm auf 300ccm antworten

Also ich fahr ja auch die 250 Daelim und habe vur kurzem vorne ein größeres Ritzel mit 2 mehr Zähnen angebaut. jetzt fährt es ungefähr 92kmh. Allerdings ist jetzt der Motor auch am Ende, dh. bei Gegenwind oder Bergauf ist es schon zu merken das etwas Leistung fehlt. Aber bei normaler Fahrt ist es wirklich nicht schlecht, da meins vorher so 82 lief. lg

Volker Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 162

24.03.2011 18:47
#5 RE: von 250ccm auf 300ccm antworten

Mann o Mann, ich frag mich, was ich da für ne Daelim hatte. Unverbastelt, nix geritzelt lief das Ding auf gerader Strecke 91 Km/H und bei einer Wutfahrt, da waren wir in Zeitnot lief die Möhre ( war orange ), mit Tochter hinten drauf 94 Km/H in den Billerbecker Bergen. Fraglich hierbei ist, was das Ding tatsächlich, also an echten Km/h lief. Aber wenn man davon ausgeht, das die Tacho`s bei der Daelim alle gleich anzeigen würden, dann ging die schon echt gut für die paar PS.

Leila Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 239

25.03.2011 19:12
#6 RE: von 250ccm auf 300ccm antworten

Volker...muss das mit eine GPS System Messen,dann weis man genau was er tatsächlich gefahren hat an km/h. In der Regel zieht man aber ca 5km/h ab vom tatsächlichen Geschwindigkeit. Meine Maschine lief ohne umzuritzeln 86km/h. Dann habe ich umgeritzelt auf 14/36 (lange übersetzung)Ich glaube original ist 15/37 wenn ich es noch richtig im errinerung habe.


Maddin...das du jetzt offenbarst das du ein Daelim fährst Ich könnte dich ertrinken Lach. naja egal.Ich wird auf jeden fall meine Maschine erweitern auf 300ccm Hubraum, ""ja ich weis es bringt nicht viel"" aber wenn ich es nicht mache, dann wird ich mir immer Vorwürfe machen...Grins. aber ein bissl mehr Hubraum macht da schon was aus, und da ich bald wieder nach Österreich und nach Süd Tirol fahre wollte ich es ausprobieren. Ausserdem müssen alle Lager im Vario bereich erneuert werden, auch an die Pleuel lager...sind alle fällig (Verschleiß) ansonsten war nichts an die Maschine seitdem ich sie gekauft habe in 2007. Freu!!


Gruß Natalie.

Mit einem Auto bewege ich meinen Körper. Mit einem Daelim Quad bewege ich meine Seele.

Leila Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 239

09.06.2011 12:30
#7 RE: von 250ccm auf 300ccm antworten

So es ist Vollbracht!!! hab neue Lager eingebaut bekommen, UND von 250ccm auf 300ccm ist erfolg!! Die Maschine wird dadurch nicht schneller, sondern bekommt etwas mehr kraft wenn es etwas Berg rauf geht...Wird am Samstag die Maschine abholen fahren und eine ausgiebige Probefahrt machen damit, da ich seit 4 Monate ohne Quad bin....


Gruß Natalie.

Mit einem Auto bewege ich meinen Körper. Mit einem Daelim Quad bewege ich meine Seele.

«« Daelim Patch
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen