Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.665 mal aufgerufen
 Hier kannst du dein Quad / Atv Vorstellen
Seiten 1 | 2
audidriver Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 234

29.03.2011 22:09
Welches Quad ist geeignet???? antworten

Nach nicht mal einem Jahr "Barossa 250"-fahren muß ich sagen,.............. llaaaaaaaaaaaaaaangweeeiiiilig
Auf´m Acker macht das Teil ja wirklich Spaß, und über die Feldwege knattern ist ja auch ganz schön, aber um mal Strecke zu machen, könnt gerne etwas mit mehr bums in den heimischen Fuhrpark kommen.
Jetzt fängt es nur an kompliziert zu werden, da ich ratlos vor dem Angebot der Quads und ATV´s stehe, und nicht weiß, was am besten zu mir passt.
Ein ATV mit 500ccm oder mehr, macht auf Trialveranstaltungen ja schon was her, und wühlt sich durch den Matsch, das es eine wahre Freude ist (durfte ich schon ausprobieren).
Auf der Straße finde ich das Teil für sanftes Gleiten auch ganz nett, und mit den passenden Koffern wäre auch genug Stauraum für den Einkauf oder Picknickkorb, sowie das Frauchen könnte als Sozius bequem mitkommen.
Durch die Automatik könnt evtl. das Frauchen ebenfalls gefallen am Quaddeln bekommen(Frauchen hat Angst vor der Fuß-/Motorradschaltung).
Hier sind wir aber dann auch schon bei den Negativpunkten ATV:
Automatik > find ich persönlich nicht wirklich prickelnd, will selbst entscheiden, wann der nächste Gang eingelegt wird.
ATV = laaangsam, habe bisher noch von keinem ATV gehört, das die 120km/h-Marke durchbricht.
Womit wir dann bei den Quads angelangt sind.
Hier kenn ich nun gar nichts von, ausser halt meine Barossa, und das was man an Bildern etc. sieht.
Was ist hier an Geschwindigkeit möglich?
Welche Getriebeart ist bei welchem Quad möglich???
Liebäugel ein wenig mit der Yamaha Raptor YFM 700R, wobei ich mich da arg vom Hubraum beeindrucken lasse, aber ansonsten nicht viel über die Maschine weiß.
Suche etwas, mit dem man auch mal auf der Autobahn mitschwimmen kann, ohne als Verkehrshindernis im Verkehrsfunk aufzutauchen (Speedfenster 130 - 160km/h möglich?).

Bin auf Eure Meinungen gespannt und was hier für Empfehlungen kommen.

MfG, Oli

*Das tapfere Schrauberlein*

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

31.03.2011 20:02
#2 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.

audidriver Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 234

01.04.2011 08:06
#3 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Tja, mein "Speedfenster" habe ich schon mal drastisch reduziert, da es nur aus ein grobes "übern Daumen peilen" zustande kam (250 ccm bringen zwischen 90 und 100km/h, dann muß ein Quad mit 700ccm ja wohl schon etwas mehr bringen).
Testberichte die ich zu einzelnen Quads und ATV´s gefunden habe, waren immer ohne Geschwindigkeitsangabe.

Schade nur, das hier keinerlei Reaktionen kommen

MfG, Oli

*Das tapfere Schrauberlein*

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.

Ecki Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 548

01.04.2011 08:19
#4 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Deine Anforderungen waren ja auch schon ziemlich hoch angesiedelt. Daher auch keine Reaktionen hier.

Meine (Noch)-Bombe läuft abgeregelt 125 km/h. Käme also schon nah an deine Vorstellungen heran.

Aber leider geht sie an den Händler in Quern, wenn ich mein neues Teil habe.

Grüße von der Hafenkante

Ecki

In der Ruhe liegt die Kraft...
...und ich bin gaaaanz ruhig

Volker Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 162

02.04.2011 11:31
#5 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Also, alles was Schalter hat und leicht ist, geht ab. Fängste an mit der kleinen LTZ 400 mit 38 PS. Ein Kumpel hat eine Triton Reactor ( mit dem alten 48 PS Motor ), die geht 140. Ein anderer hat eine Can Am DS 450 so um die 160 Kilo leicht und geht wie die Hölle. Nebenher fährt er auch eine 800 Renegade, aber der Preis!!!!

Die 500 Adly mit dem Subaru-Motor hat auch Dampf.

Wenn Frauchen kein Bock auf Schalten hat, dann gibt es ja dafür ja auch eine Alternative. KFX 700 hat Vario und mit der langen Übersetzung biste auch problemlos einer der Schnellsten in der Endgeschwindigkeit.

Ansonsten ist die King Quad als ATV ja auch schon mit 115 Km/H angegeben.

Leila Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 239

06.04.2011 22:04
#6 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Yamaha Raptor als Schalter geht ca 140km/h schnell (wenn ich richtig Informiert bin) wie Volker schon geschrieben hat,ist schon richtig.....Mir Persönlich gefällt der DS Baja x (2007er Model) er kommt mit lange übersetzung auf 160km/h aber dann Umgerizelt. (Original 145) Ein anderes Faktor was viele verschweigen ist auch der Verschließ Faktor, alles schön und gut ein Quad zu haben der schnell fährt.. Aber was ist wenn er in die Werkstatt müss? versch. Modele, Versch.Werkstt Preise....okay wenn man vieles selber macht ist es gut...aber Ersatzteile kosten auch nun mal Geld...Caan am ist bekannt dafür das Ersatzteile Teuer sind.


Ansonsten hier ein Link....http://www.youtube.com/watch?v=KrDiezLNaRE

oder den hier http://www.youtube.com/watch?v=HQgTYwsI2GE Grins

Mit einem Auto bewege ich meinen Körper. Mit einem Daelim Quad bewege ich meine Seele.

audidriver Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 234

07.04.2011 19:38
#7 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Videos hab ich noch nicht angeschaut, mein UMTS spinnt gerade ein wenig und verabschiedet sich, wenn ich Videos laden will.
Ersatzteilpreise sind mir grundsätzlich erstmal egal, wenn die Gegenleistung (der Fahrspaß) stimmt, und Werkstatt soll das Teil nicht sehen >>> gehöre da zu den Selberschraubern, und komplizierter wie ein 5-Zylindermotor wirds schon nicht werden.
Außerdem scheint es hier in näherer Umgebung keine fähige Werkstatt zu geben, wenn ich mir die Probleme anderer anschaue, die sie mit Ihren "werkstattgepflegten" Quads haben.
Wie schon geschrieben, der Speedindex ist zurück geschraubt, 120-130 wären schon schön, aber bei meinem Profil nicht wirklich realisierbar, da das Quad/ATV schon noch Geländetauglich sein sollte.
Werde mir die Tage mal die hier (Klick mich, bin ein Link) anschauen und ggf. Probe fahren.
Mal schauen, ob´s mir zusagt, aber eine Möglichkeit, ne Raptor Probe zu fahren, habe ich noch nicht gefunden >>> ist immer noch mein Favorit, da ich schalten darf, und die Fahrleistung (nach Testberichten beurteilt) scheinbar ganz gut sein soll.

MfG, Oli

*Das tapfere Schrauberlein*

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.

Leila Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 239

07.04.2011 22:12
#8 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Ja aber wen ich die Wahl hätte wird ich immer wieder ein Automatic kaufen...auf lange Strecken immer wieder schalten zu müssen wäre mir auf dauer sehr Öde. Okay gebe ich dir recht die Automatic Quads fahren ihrer 100km/h,und das reichen viele Quad Kollegen nicht da es denen einfach zu langsam sind... Aber für lang strecken Fahrten gibt es nicht besseres. Gelände dagegen ist ein Schalter besser, da man einteilen kann wennn man in den nächst höhere Gang eingehen möchte.

Mit einem Auto bewege ich meinen Körper. Mit einem Daelim Quad bewege ich meine Seele.

Ecki Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 548

07.04.2011 22:58
#9 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

So ein Trümmerteil kommt für dich in Frage

Dann hättest du auch meine 800er Bombe für 6 Mille nehmen können. Und die läuft 125 km/h und ist so was von geländegängig.

Aber nu isses zu spät. Geht Dienstag an den Händler.

Grüße von der Hafenkante

Ecki

In der Ruhe liegt die Kraft...
...und ich bin gaaaanz ruhig

audidriver Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 234

08.04.2011 06:45
#10 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Zitat von Ecki
So ein Trümmerteil kommt für dich in Frage


Schock!!!!
Wieso Trümmerteil???
Habe mich da an positiven Rückmeldungen in anderen Foren orientiert.
In Natura habe ich das Teil noch nicht gesehen, um selbst ne Meinung zu haben. Testberichte waren bisher auch nicht so niederschmetternd wie Deine Äußerung.
Deine Bombe hat leider einen ganz großen Fehler, der leider auch nur kostenintensiv behoben werden kann: die Farbe, und da kommt die Frau in mir hoch: Quad ist egal, hauptsache schwarz

Wo ich mich im nachhinein wirklich Ärger, ist, das ich nicht Nils seinen Hobel genommen habe, war anscheinend die falsche Jahreszeit, bzw der Wunsch nach was besserem schwellte schon, nur jetzt ist das Feuer halt am loddern.

Einen Wunsch hätte ich an Dich, nicht immer nur so negative Äußerungen, mach mal nen Vorschlag, wo nach ich meine Fühler ausstrecken kann.
Quad oder ATV sowie Schaltung/Automatik ist noch nicht festgelegt, Hubraum über 500ccm, Geschwindigkeit 100+, möglichst LOF-Umbau schon "Serie", Kosten sollten unter 10 Mile bleiben (je günstiger, desto besser >>> will nicht meine komplette Hobby-Kasse plündern).
Ob Neufahrzeug oder Gebraucht ist auch nicht festgelegt, Preis/Leistung muß stimmen, wobei beim Neufahrzeug der Wunsch nach der Farbe schwarz leichter zu erfüllen ist
Das Angebot auf dem Markt ist halt doch sehr unübersichtlich, selbst ein Quad-Magazin ist da, gerade in Bezug auf Qualität, nicht wirklich aussagekräftig.

MfG, Oli

*Das tapfere Schrauberlein*

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.

Ecki Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 548

08.04.2011 08:32
#11 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Hi Olli

Wußte gar nicht, dass ich immer so negativ schreibe? Wenn ja, gelobe ich Besserung

Zunächst mal ist das Teil, was du da bei den Bilsenern testen willst, auch nicht wirklich schwarz.

Aber jetzt zum positiven Tip - kommt eigentlich von Olaf - ist Quadhandel Quern. Gib denen einfach mal deine Wünsche auf und ich bin mir fast sicher, dass du da das kriegst, was du haben willst.. und das noch zu einem fairen Preis.

Da spreche ich aus eigener Efahrung. Meine Neue ist auch von Arnold. Der ist kein Sprücheklopfer wie manch anderer in der Branche und steht zu dem was er sagt. Also einfach mal versuchen. Kostet ja nix außer ein Telefonat oder eine Email. Oder du guckst erst mal auf deren Homepage

Die Kontakts sind:

Arnold Erichsen
Geschäftsleitung
Quad Handel Quern
Groß Quern 92, D 24972 Quern
Phone: +49 4632 1205, Fax: +49 4632 875235
Email: info@quad-nord.de, Internet: www.quad-nord.de


Kannst dich ja auf mich berufen.

Ich hoffe, dass war nun mal richtig positiv

Grüße von der Hafenkante

Ecki

In der Ruhe liegt die Kraft...
...und ich bin gaaaanz ruhig

Volker Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 162

08.04.2011 20:00
#12 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Bei der Vorstellung die Du hast, scheiden Supermoto`s ja wohl aus.Ich würde die Dinli allerdings dann nicht nehmen, sondern zur King Quad tendieren. Da haste dann einen Japaner und eigentlich auch keine allzu großen Schwierigkeiten.
Und beim Preis kommt es auch so hin!

Ralle Offline

Kerzen Wechsler


Beiträge: 62

08.04.2011 22:26
#13 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

also ich bin mit meiner 450er Dinli zufrieden! kann nicht mekkern, habe sie ja auch neu zu einem Guten kurs bekommen! ist nen crosser mit manuellem schaltgetriebe. und schnurrt wie kätzchen!!! ich habe mit der Dinli bis jetzt gute erfahrungen gemacht.

MFG Ralle

audidriver Offline

Daumengasfahrer


Beiträge: 234

09.04.2011 07:19
#14 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Direkte Frage, mit der Hoffnung auf direkte Antwort ;) :
Gibt es im hamburger Umland einen Händler, der a) Yamaha Quads führt, und b) evtl. einen Rappen als Vorführfahrzeug hat?

Die gelisteten Yamaha-Vertragshändler haben scheinbar nur Zweiräder als Vorführfahrzeuge, so zumindest meine Ergebnisse.
Scheinbar gibt es ja aber auch Händler für Importe, reine Quadhändler die mehrere Marken anbieten, aber auch da war meine Suche noch nicht wirklich erfolgreich.

Zitat von Ecki
Zunächst mal ist das Teil, was du da bei den Bilsenern testen willst, auch nicht wirklich schwarz.


Auf dem Bild vielleicht nicht, ist aber dann ein Neuteil, sprich, ich kann die Farbe wählen

Zitat von Ecki
Aber jetzt zum positiven Tip - kommt eigentlich von Olaf - ist Quadhandel Quern. Gib denen einfach mal deine Wünsche auf und ich bin mir fast sicher, dass du da das kriegst, was du haben willst.. und das noch zu einem fairen Preis.

Da spreche ich aus eigener Efahrung. Meine Neue ist auch von Arnold. Der ist kein Sprücheklopfer wie manch anderer in der Branche und steht zu dem was er sagt. Also einfach mal versuchen. Kostet ja nix außer ein Telefonat oder eine Email. Oder du guckst erst mal auf deren Homepage


In Bezug auf Ersatzteile habe ich das anders erlebt > Anlasser für meine Barossa war nach 2,5 Wochen noch nicht da, obwohl am Telefon ein anderer Termin genannt wurde, bin ihm also doch eher skeptisch gegenüber eingestellt.
Homepage war jetzt nicht so der Bringer, da von den Vorführgeräten nicht wirklich etwas dabei war/ist, das die Fahrt nach FL rechtfertigen würde.
Da ich mir ja selber nicht einig bin, was ich wirklich will, muß ich die Ratschläge erfühlen und erleben, also evtl. auch mal ne Runde drehen, Klang hören etc.

Zitat von Ecki
Ich hoffe, dass war nun mal richtig positiv


Jupp, informativ noch dazu

MfG, Oli

*Das tapfere Schrauberlein*

Ich bin lediglich für das Verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was andere daraus interpretieren.

Ecki Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 548

09.04.2011 11:59
#15 RE: Welches Quad ist geeignet???? antworten

Dann will ich mal weiter positiv sein.

Im Q-Team nord Forum wird eine schwarze TGB Blade 425 LOF für 4.900,- angeboten

http://www.q-team-nord.org/index.php?pag...d&threadID=4973

Vielleicht ist das ja was für dich

Grüße von der Hafenkante

Ecki

In der Ruhe liegt die Kraft...
...und ich bin gaaaanz ruhig

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen