Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.298 mal aufgerufen
 Atv
Langer203 Offline

WD 40 Duscher


Beiträge: 19

29.10.2011 08:47
beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Hallo,
manchmal habe ich Probleme beim Anfahren, z.B. an einer Ampel oder so.
Begebenheiten sind warmer Motor, der Wahlhebel der Vario steht auf H, ich stehe z.B. an einer Ampel, dann passiert folgendes:

Wenn die Grünphase eintritt, gibt man Gas, die Drehzahl des Motors erhöht sich, das ATV bewegt sich aber nicht, nach einer Sekunde dann gibt es einen starken Ruck bei dem sogar die hinteren Antriebsräder kurz durchdrehen, der Fahrer selbst wird, wenn er sich nicht festhält, nach hinten geschleudert.
Dies passiert in unregelmäßigen Abständen
An was liegt das?
Man könnte meinen, der Hebel würde auf N stehen und dann beim Beschleunigen auf H gestellt werden, so fühlt sich das an.

Über Eure Hilfe und Tipps wäre ich sehr dankbar.

Gruss Steffen

ABS, wenn ich das schon höre - man muß doch die Chance haben, gepflegt auf die Schnauze zu fliegen! ;-)

Ecki Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 548

29.10.2011 10:03
#2 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Hi Steffen,

als Laie, aber langjähriger ATV-Fahrer, würde ich auf die Variomatik tippen. Das hört sich ganz nach durchrutschendem Riemen an, der dann manchmal erst verzögert greift.

Grüße von der Hafenkante

Karin + Ecki

In der Ruhe liegt die Kraft...
...und ich bin gaaaanz ruhig

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

29.10.2011 10:04
#3 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Ja das kenne ich, ist ne geile Nummer bei der ersten Fahrt bin ich fast über den Koffer und runter von der Kuh.
Das kommt vom Kardan, alle Bauteile vom Antrieb müssen Spiel haben, der Kardan ist ohne Gummischeibe verschraubt. ( beim Auto ist eine Gummischeibe verbaut die fängt das ab)
Ist ganz Normal, da kannst du auch nicht gegen machen.
Wenn du abrupt bremst und wieder anfährst, kommt das vor.
Ich kenne keine Kuh die das nicht macht.

Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.

Langer203 Offline

WD 40 Duscher


Beiträge: 19

29.10.2011 10:18
#4 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Hi Ecki,
so war auch anfänglicvh mein Gefühl, aber dann würde das der Riemen bestimmt nicht aushalten, bei dem Ruck der da entsteht.
Denk mal, ich wiege 135 kg, dann noch die Kuh mit über 400 kg leergewicht....

ABS, wenn ich das schon höre - man muß doch die Chance haben, gepflegt auf die Schnauze zu fliegen! ;-)

Langer203 Offline

WD 40 Duscher


Beiträge: 19

29.10.2011 10:20
#5 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Hallo Quaddelfahrer,
wenn Du das sagst dass das ganz normal ist, dann bin ich ja beruhigt. Es sieht aber schon komisch aus wenn man an der Ampel steht und dann fast von der Kuh fällt....
Und da kann man wirklcih nichts machen dagegen? Ich hab halt etwas angst das hier noch mehr in Mittleidenschaft gezogen wird ausser nur meine Nerven.

Viele Grüsse

Steffen

ABS, wenn ich das schon höre - man muß doch die Chance haben, gepflegt auf die Schnauze zu fliegen! ;-)

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

29.10.2011 10:32
#6 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Ich habe jetzt den 3 Riemen drauf, und wenn ich an die Ampel fahre macht sie es immer noch ab und zu mal. Nimm mal den Bock an der Hinterachse hoch und bewege die Räder vor und zurück. Dann merkst du das Spiel.
Mein Tipp beim Anfahren immer Beide Hände an den Lenker.

Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.

Nito81 Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 838

29.10.2011 12:26
#7 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Also meine Suzuki King Quad hat das auch immer gemacht ..... mein Tip wenn man zb. an der Ampel zu Stop kommt, einfach leicht Gas geben bis sie anfangen will zu rollen ....dann warten bis Grün ist und es kann volle Pulle weiter gehen ..... weil wenn er einmal geriffen hat, dann ist kein Rucken mehr da, war so bei meiner King kannst du ja mal ausprobieren.

Gruß Nils

.


9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen mir ich bin nicht verrückt!
die 10 summt die Titelmelodie von Tetris

Schreibfehler sind specialeffects meiner Tastatur

Langer203 Offline

WD 40 Duscher


Beiträge: 19

29.10.2011 16:09
#8 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

So, nun bin ich es noch mal.
Also Quaddelfahrer, Deine Aussagen treffen 100%ig zu.
Ich habe heute mal versucht, ohne abruptes Bremsen zum stehen zu kommen, was mir auch gelang. :-)))
Hab heute so ca 70 km Stadtverkehr gemacht mit sanfter Fahrweise, kein einziges mal wollte mich meine Kuh abschmeissen. Vielen Dank nochmals für den Hinweis.

Gruss aus der Pfalz

Steffen

ABS, wenn ich das schon höre - man muß doch die Chance haben, gepflegt auf die Schnauze zu fliegen! ;-)

Langer203 Offline

WD 40 Duscher


Beiträge: 19

04.11.2011 20:59
#9 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Hallo Quadund ATV Freunde Pinneberg,
anbei die Antwort von MSA auf mein gepostetes Problem, die ich Euch nicht vorenthalten möchte.

Sehr geehrter Herr Jaeschke,



Wenn Sie Ihr Fahrzeug zum Beispiel an einer auf rot umschaltenden Ampel

plötzlich abbremsen müssen, kann der Antriebsriemen nicht mehr ausreichend

gespannt werden, der Riementrieb kommt zum Stillstand, da kein Antrieb mehr

erfolgt. Beim Ampelstart geben Sie Gas um zügig anfahren zu können, der Motor

dreht hoch, plötzlich wird der Riemen kraftschlüssig, die Räder drehen kurz durch,

bzw. die Vorderräder heben leicht ab.

Um dies zu verhindern, sollten Sie falls langsameres Abbremsen nicht möglich war,

das Fahrzeug vor dem stehenbleiben an der Ampel noch leicht ausrollen lassen, dazu

etwas Gas geben genügt – der Riemen ist gespannt und Sie können dann beim

nächsten Anfahren problemlos voll beschleunigen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin stets gute und unfallfreie Fahrt mit Ihrem KYMCO

ATV.



Mit freundlichen Grüßen



Heinz Streckenbach Zweiradmechaniker - Meister

Abt. Technik

MSA Motor Sport Accessoires GmbH

Am Forst 17b

92637 Weiden

Fon: 0961/3885-0

Fax: 0961/3885-484

ABS, wenn ich das schon höre - man muß doch die Chance haben, gepflegt auf die Schnauze zu fliegen! ;-)

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

05.11.2011 09:42
#10 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Und da gibt das Leute, die wollen den Freilauf ( Motorbremse) ausbauen

Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.

Schnurpsel Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 970

05.11.2011 10:09
#11 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Und das sind KFZ Meister; oder zumindestens nennen die sich so

Fahre nie schneller als Dein Schutzengel fliegen kann

Langer203 Offline

WD 40 Duscher


Beiträge: 19

06.11.2011 15:17
#12 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Hallo Quaddelfahrer,
ich habe das heute morgen mal alles in dem anderen Forum gelesen, einerseits musste ich lachen, andererseits war ich etwas über die Verbohrtheit von einer Person sehr enttäuscht. Ich lass mich da aber auf nichts ein, mein Ackerschlepper ist neu und hat noch Garantie; da wird nichts ausgebaut.

Gruss Steffen

ABS, wenn ich das schon höre - man muß doch die Chance haben, gepflegt auf die Schnauze zu fliegen! ;-)

quaddelfahrer Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 2.151

06.11.2011 18:38
#13 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Ja ist schade, das er keine anderen Vorschläge akzeptiert

Wenn Gott gewollt hätte das Atv, s sauber sind, wäre Spüli im Regen.

Langer203 Offline

WD 40 Duscher


Beiträge: 19

30.11.2011 06:50
#14 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Hallo,
ich muss mich zu diesem Thema hier nochmal äussern.
Wie Ihr vielleicht gesehen habt, habe ich mir Pulley-Rollen eingebaut. Seit diesem Zeitpunkt habe ich das Problem mit dem ruckartigen Anfahren nicht mehr. Anfänglich ist es mir gar nicht so aufgefallen weil ich meinen Fahrstil etwas dem Problem angepasst habe. Aber dann habe ich es mal drauf ankommen lassen und öffter abruppt gebremst, dann wieder normal angefahren, das Problem ist wirklich nicht mehr nachvollziehbar. Wie das technisch zusammen hängt, kann ich leider nicht erklären.
Mit den Pulley-Rollen habe ich jetzt 500 km auf dem Buckel und bin sehr zufrieden.

Gruss Steffen

ABS, wenn ich das schon höre - man muß doch die Chance haben, gepflegt auf die Schnauze zu fliegen! ;-)

Ecki Offline

Ventileinsteller


Beiträge: 548

30.11.2011 19:26
#15 RE: beim anfahren Probleme ;MXU 500 IRS LOF DX antworten

Prima, dass du das Problem anscheinend in den Griff bekommen hast.

Grüße von der Hafenkante

Karin + Ecki

In der Ruhe liegt die Kraft...
...und ich bin gaaaanz ruhig

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen